Liebe Freunde der Salonkultur,

vor unserer Sommerpause laden wir herzlich zum letzten Kultursalon ein:

Camu Carsten Strempel, Jahrgang 1970, bringt in den Kultursalon den Esprit einer spirituellen Welterfahrung.
Sein bis heute weitgehend autodidaktisches Studium der Instrumente Gitarre und Sitar begann er mit mit acht Jahren.

In späterer Zeit entwickelte sich auf verschiedenen Reisen eine von Naturerfahrung und Begegnungen mit anderen Musikern inspiriert und geprägte Stilistik auf der Gitarre und Perkussionsinstrumenten, wobei Camu seither besonders auf der Madga eine höchst sensible, einzigartig geniale Meisterschaft erlangt hat [Arno Pillwein, Kultursalon Albstadt].

Erste Einspielungen auf der CD "Mandala Extranjera" als ein Gemeinschaftsprojekt auf La Gomera und inzwischen mehrere weitere CDs, die er uns auch mitbringen wird.

Wir freuen uns, wenn dieser Kultursalon mit Musik der Weite des Meeres und der Unendlichkeit des Sternenhimmels uns auf schöne und erholsame Sommermonate einstimmen kann:


Wie zu jedem Kultursalon ist zu Beginn der kunst:raum mit neuen Bildern geöffnet.

Nach dem Konzert Ausklang bei Wasser, Wein und Salzigem, Ende 22 Uhr.

Wir bitten um Anmeldung, es erleichtert unsere Vorbereitungen enorm.

Herzliche Grüße von der sonnigen Schwäbischen Alb

Arno und Ines
Pillwein Dulay-Winkler


SAVE THE DATE:
22. September 2018
Kultursalon nach der Sommerpause:

Peter Goedings
Aristoteles und Goethe über die Natur
Vom Wunder des Erscheinens

Lesung und Betrachtungen zur Natur, mit Einstimmung am Klavier


home